Wir halten Sie auf dem Laufenden

Die Corona-Krise verlangt Ihnen viel ab und wird so manches Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen. Hier finden Sie eine kurze Informationen zu aktuellen Hilfsmaßnahmen des Staates.

Kurzarbeit

Mit der Anmeldung von Kurzarbeit können Sie Ihre Mitarbeiter vor Kündigungen schützen. Im Augenblick gelten hier viele Erleichterungen - unter anderem auch die vollständige Übernahme der Sozialversicherungsbeträge durch das Arbeitsamt.

Achtung: Sie müssen als Arbeitgeber den Beginn der Kurzarbeit bis Ende des Monats, in dem in Ihrem Betrieb Kurzarbeit beginnt, schriftlich der Agentur für Arbeit anzeigen. Ansonsten verlieren Sie den Erstattungsanspruch für diesen Monat!

Zum Thema Kurzarbeit finden Sie aktuelle Informationen unter folgender Seite:

https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

KFW-Kredite

Für Unternehmen, die durch Corona in Schwierigkeiten geraten sind, stellt das Land über die KFW-Bank Darlehen mit Bürgschaften bis zu 80 % und erleichterten Zugang zu diesen zur Verfügung.

Diese Darlehen sollen schnell finanzielle Engpässe auffangen.

Ansprechpartner sind hier die Hausbanken, die seit dem 18.03.2020 Anträge nach den neuen Regelungen bearbeiten können.

Bei der Ertellung der notwendigen Unterlagen helfen wir gerne.

Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Sind Sie aufgrund infektionsschutzrechtlicher Gründe von einem Tätigkeitsverbot oder einer Quarantäne betroffen, können Sie für Ihren Verdienstausfall eine Entschädigung erhalten.

Hierfür zuständig ist in unserer Region der Lanschaftsverband Rheinland.

Weitere Maßnahmen:

- Die Überbrückungshilfe geht in die zweite Runde. Anträge für den Zeitraum September bis Dezember 2020 über den Steuerberater in Kürze möglich.

- Die Insolvenzantragsfrist für gefährdete Unternehmen (z Bsp. bei drohender Zahlungsunfähigkeit) wird ausgesetzt.

- vereinfachte und zinslose Stundung von Steuerzahlungen, wenn die Umsätze aufgrund der Corona-Krise eingebrochen sind,

- vereinfachtes Verfahren zur Herabsetzung von Vorauszahlungen zur Einkommen- oder Körperschaftsteuer

 

Die Situation und Informationslage ist hier immer noch ständig in Bewegung.

In allen Fragen zu diesen Themen helfen wir Ihnen - soweit wir können - gerne weiter. Sprechen Sie uns an.